Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

Hallo,

ich heiße Jessica und ich bin die Overall-Koordinatorin des Automotive DRIVE Graduate Programms. Der Titel des Programms ist nicht nur ein Name, sondern gleichzeitig eine Kompetenz, die wir in unseren Graduates/ Absolventen suchen. Der DRIVE ist dabei die Motivation und die Stärke, die eigenen Karriereziele zu erreichen.

Worum geht es beim DRIVE Programm – wie helfen wir den DRIVErn, ihre Karrierewünsche zu erfüllen?

Um den Absolventen optimale Bedingungen für eine solche Entwicklung zu bieten, ermöglichen wir ihnen Einblicke in eine globale Arbeitsbereiche und Strukturen von Continental.

Während der 24 Monate begleiten wir als Koordinatorenteam unsere DRIVEr aktiv bei ihren Einsätzen und organisieren verschiedenste Veranstaltungen. Hierzu zählt zunächst die Auftaktveranstaltung zu Beginn jeder neuen Generation, sowie natürlich die Abschlussveranstaltung, wenn eine Generation das zweijährige Programm beendet. Zudem bieten wir unseren DRIVErn verschiedene maßgeschneiderte Schulungen und Networking-Veranstaltungen. Aktuell suchen wir zusammen mit unserem Recruiting-Center in Hannover neue Talente für die 18. Generation des Programms. Diese startet im Mai 2019. Die Generation 19 wird aber bereits im Oktober 2019 folgen.

Über mich:

Im Mai 2018 übernahm ich die Rolle der Overall-Koordinatorin des Automotive DRIVE Graduate Programms in Regensburg. Davor habe ich zehn Jahre in der lokalen Personalabteilung an verschiedenen Standorten Erfahrungen sammeln dürfen. Jetzt bin ich hauptsächlich für die Konzeption und den Inhalt des Programms, wie oben erwähnt, verantwortlich. Um die richtigen DRIVEr zu finden, arbeite ich eng mit den Kollegen des Recruiting Centers in Hannover zusammen. Ich kann auch auf die Unterstützung unserer Abteilungskoordinatorinnen zählen. Diese sind: Theresa Antony (Powertrain), Antje Dietze (Chassis & Safety) und Lisa Marie Multerer (Interior). Das Engagement unserer DRIVEr und ein enger Kontakt ist für den gemeinsamen Erfolg unerlässlich.

Davor habe ich zehn Jahre in der lokalen Personalabteilung, sowohl in Roding (Recruiting) als auch in Regensburg (HR Business Partner) gearbeitet. So wie unsere DRIVEr bin auch ich irgendwie mit Continental groß geworden.

 

Wie finden wir unsere DRIVEr?

Für interessierte Kandidaten beginnt der Recruiting Prozess mit einer Bewerbung über unser Online-Jobportal. In einem zweiten Schritt prüfen unsere Kollegen vom Recruiting Center in Hannover alle Bewerbungen und entscheiden ob diese unseren Anforderungen (Master-Studium, Auslandserfahrung (Praktikum / Auslandssemester) oder Praxiserfahrung) entsprechen. Bestehen die Kandidaten im nächsten Schritt das Continental Online Assessment, werden sie zu unseren DRIVE Assessment Centern in Frankfurt oder in Regensburg eingeladen. Sowohl für die Kandidaten als auch für uns Assessoren, ist es ein sehr anspruchsvoller, aber gleichzeitig auch ein Tag mit viel Spaß. Jedes Mal lernen wir dabei junge und motivierte Talente kennen.

Du möchtest ein DRIVEr werden?

Klicke hier, um dir die DRIVE-Jobbeschreibung anzuzeigen zu lassen. Das erste Assessment Center für Generation 18 hat bereits in Regensburg statt gefunden, aber es warten noch weitere auf Dich!

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

 

Related Post

Avatar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.